© 2020 by Simon Hirter 

ZUKUNFTSDENKER

Seit meiner Kindheit setze ich mich aktiv mit der Suche nach dem Sinn meines Lebens auseinander. Unsere Gesellschaft lässt mich nicht kalt und ich verspüre eine grosse Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen, der Umwelt sowie den Schwächsten, den Zurückgelassenen und den Benachteiligten. Meine Reisen zu den schönsten aber teilweise auch ärmsten Ecken unserer Welt haben mich geprägt, das beobachtete Leid erschüttert und die Herzlichkeit berührt. Eine unumstössliche Wahrheit scheint mir zu sein, dass wir die wahren Probleme der Gegenwart erst angehen und lösen können, wenn wir uns als eine Rasse sehen und zusammenstehen. 

Die Uhr tickt und sie wird immer lauter... In den vergangenen Jahren habe ich das Ticken wahrgenommen aber auch vielfach überhört. Gleichzeitig habe ich mich mehr oder minder aktiv in mir wichtige Initiativen eingebracht und diese ideologisch, monetär aber auch tatkräftig unterstützt.

 

Derzeit bin ich politisch noch nicht aktiv, was nicht ist kann aber definitiv noch werden!! 

Untenstehend ist ein Auszug von Projekten aufgeführt, welche ich aktiv unterstütze oder mit welchen ich mich derzeit und in den kommenden Jahren auseinandersetzen werde. 

  

Bedingungsloses Grundeinkommen

Schon vor vielen Jahren habe ich mich mit dem Thema des bedingungslosen Grundeinkommen auseinandergesetzt und erachte es nach wie vor als die humanistische Lösung für den technologischen Fortschritt. 

Es schafft Chancengleichheit, ermächtigt jeden einzelnen Bürger, ist innovationstreibend und macht aus uns fairere Konsumenten. 

Ich habe die Volksabstimmung im 2016 tatkräftig unterstützt und zusammen mit Befürwortern aus der Wirtschaft dafür geworben: http://www.wirtschaft-fuer-grundeinkommen.com/supporters/

Mehr Infos dazu gibts hier:

https://www.grundeinkommen.ch/

RBE- Resource based economy  

Exponentieller Bevölkerungswachstum in Verbindung mit einer materialistischen Konsumgesellschaft zerstört unseren Planeten, die  Kulturen und Völker! 

Anstatt dem Planeten aufgrund von Firmenbudgets Ressourcen zu entnehmen, geht es in Zukunft darum ein globales Ressourcen-Management zu etablieren, nach welchem wir nachhaltig produzieren und den Fortbestand von Ökosytemen sichern können. 

Ein solches System ist in der heutigen Welt undenkbar, aber wahrscheinlich der einzige gangbare Weg in die Zukunft! 

Das Bildungskonzept der Zukunft 

Unser Bildungssystem ist am Ende.. PUNKT! 

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, müssen wir die künftige Generationen ermächtigen und nicht in ihrem Geist einschränken! 

In Verbindung mit "AI" braucht es komplett neue Rezepte welche es Kinder ermöglicht die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und diese zu meistern, Bestehendes zu hinterfragen und zu erneuern.

Spannende Inputs: 

https://www.schulen-der-zukunft.org/

https://www.youtube.com/watch?v=WE-zHN04tD0 

Vereinende Politik 

Stell dir vor, es gäbe eine Bewegung welche anstatt entzweit, vereint. Welche anstatt Ängste zu nähren, Probleme aufzubauschen und aufgrund Haltung von Wähleranteilen mit Halbwahrheiten spielt, Lösungen präsentiert welche mit den besten Wissenschaftlern der Welt erarbeitet wurden. 

 

Eine Bewegung welche basisdemokratisch organisiert ist, uns mit Fakten konfrontiert und den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen "Status Quo" als das anschaut was er ist: Eine Fahrt ins Verderben! 

 

In einer Zeit in welcher sich die Jugend politisiert, denkst du wie ich, die Zeit ist reif für eine solche Bewegung?!   

Konzernverantwortungsinitiative 

Ein hochaktuelles Thema in der Schweiz, eine Notwendigkeit für unseren Planeten und die Völker dieser Welt. Viel zu lange konnten die multinationalen Grosskonzerne brandschatzen, vergiften und zerstören ohne dafür Verantwortung übernehmen zu müssen! Die Konzernspitzen, Aktionäre und Geschäftsleitungsmitglieder konnten sich und ihr Gewissen hinter einem Firmenlogo verstecken!   

GENUG IST GENUG! 

Die Wirtschaftsverbände der Schweiz bekämpfen derzeit eine anstehende Initiative... 

 

Spannende Infos:

https://konzern-initiative.ch/

https://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-schweiz/inneres/initiativen-parlament/kovi/konzernverantwortungsinitiative-chronologie